Klappbett


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w00ead18/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Prefetcher.php on line 200

Klappbetten als Gästebett

Viele Haushalte wollen gelegentlich Gäste unter bringen, haben jedoch nicht die Möglichkeit, Gästezimmer einzurichten. Dann eignet sich ein Klappbett sehr gut, um es aus der Abstellkammer zu holen und aufzubauen. In der Regel handelt es sich um einen stabilen Rahmen, der als Auflage für die Matratze genügt. Unter diesem Rahmen sind Füße montiert, die zur Lagerung angelegt und ansonsten ausgeklappt werden können. Mit speziellen Mechanismen können die Füße eingerastet werden, damit sie nicht wegklappen, wenn das Bett etwas intensiver belastet wird. Die Konstruktion ist sehr stabil und eignet sich somit auch für schwerere Menschen. Klappbetten werden meist mit einer Matratze geliefert. Sie sind ca. 200 cm lang, die Matratze ist einige cm kürzer. Da jedoch kein Fußteil oder Kopfteil die Länge begrenzen, können auch große Menschen sehr bequem schlafen.

Klappbetten für eine Lokation

Nicht nur für das Militär gibt es Feldbetten, die sehr leicht sind und wenig Volumen aufweisen. Klappbetten sind etwas schwerer, die Matratzen sind dicker und der Komfort ist höher. Demnach würde der Normalbürger sein Klappbett an einem Ort verwenden ohne es weite Strecken zu transportieren. Es nimmt für die Lagerung etwas mehr Platz ein als ein Luftbett und wer diesen Raum nicht hat, der würde auf Luftbetten ausweichen. Ansonsten ist das Klappbett jedoch angenehmer zum schlafen, langlebiger und lässt sich sehr gut auf- und abbauen, es lässt sich in einer Schutzfolie gut und sauber lagern. Somit kann es jederzeit im Wohnzimmer aufgebaut werden, wenn Gäste zu Besuch sind. Natürlich würde sich auch der Partykeller oder der Platz neben dem Bett im eigenen Schlafzimmer anbieten.

Allergiker-Matratzen

Immer mehr Menschen leiden an Allergien. Auch für Klappbetten finden sich Modelle mit Allergiker- Matratzen. Neben den Matratzen kommt es auch auf die saubere Wohnung und das Bettzeug an. Aber auch Gäste mit Allergien können gut auf Klappbetten schlafen und erholt aufwachen.

Flexibilität

Es gibt Schlafsofas aber viele wollen diese gar nicht haben. Ein Klappbett hingegen muss nur ein wenig Raum zur Lagerung finden und kann jederzeit aufgebaut werden. Wird der Raum über Tag genutzt, kann es nach dem Aufstehen schnell wieder abgebaut werden, um es beiseite zu stellen. Dank der Schutzfolie kann das Klappbett auch an einem mäßig sauberen Ort gut gelagert werden. Bei guter Verarbeitung vom Bett, der Matratze und auch dem Schutzbezug können Klappbetten über viele Jahre halten. Zudem können Klappbetten in die nächste Wohnung mit genommen oder den Nachbarn geliehen werden. Natürlich können die Klappbetten immer mit neuer Bettwäsche kombiniert werden.

Eine gewisse Qualität kaufen

Häufig muss der Kunde nicht das teuerste Produkt kaufen, um eine gute Qualität zu erhalten. Kauft er jedoch das billigste Angebot, hat er in der Regel keine gute Qualität. Auch beim Kauf von Klappbetten sollte demnach nicht nur auf den Preis geachtet werden. Das Klappbett an sich soll solide verbaut werden sowie die Klappscharniere auch funktionieren müssen. Des Weiteren sollte die Matratze eine gute Qualität aufweisen. Gerade schwere und empfindliche Menschen würden ansonsten ungerne zu Besuch kommen, wenn sie nach einer schweren Nacht den ganzen Tag Rückenschmerzen hätten. Die Optik wäre als dritter Punkt zu vernachlässigen, da diese Betten nur gelegentlich verwendet werden und dabei nicht optisch wirken müssen.

Vorteile von Klappbetten

    • zusammenklappbar
    • platzsparend unterbringbar
    • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
    • schneller Aufbau
    • kein Bodenkontakt

Nachteile von Klappbetten

    • aufgrund der Größe schwer transportierbar
    • benötigt bestimmte Abstellfläche
    • nicht unbedingt Reisetauglich